Shabby-Chic-Stil

Shabby Chic bedeutet wörtlich abgenutzt und raffiniert, weshalb klassische Stücke mit offensichtlichen Spuren der Zeit eine Ikone dieses Stils sind.
Einer der klaren Unterschiede zwischen diesem Stil und Vintage ist der romantische und feminine Heiligenschein von Shabby-Chic-Dekorationen. Sanfte Farben, florale Motive, Blumensträuße, Möbel mit abgerundeten Linien.
Wenn im Shabby-Chic-Stil eine Farbe dominiert, dann ist es vor allem bei den Möbeln Weiß, wie dieses ebenso gemütliche wie romantische Esszimmer beweist. Und damit meinen wir nicht nur die Farbe, sondern auch die Blumenmuster, die unter diesem Namen berühmt wurden und zu einem Symbol des Shabby-Chic-Stils sowie des englischen Cottage-Looks geworden sind. Ob naturbelassen oder auf Textilien, Geschirr oder Tapeten gedruckt, Blumen dürfen bei diesem Dekorationsstil, bei dem Femininität und Romantik Hand in Hand gehen, nicht fehlen.
Reden wir ein wenig über Farbe, Pastelltöne sind ein Klassiker dieses Dekorationsstils, besonders bei Schlafzimmertextilien: von staubigem Rosa und Mintgrün bis hin zu sanfteren Blautönen.  
Klassische Eleganz: Es ist so wichtig, dass ein Stück alt ist, wie es scheint. Daher finden zeitgenössische Möbel in diesem dekorativen Stil statt.
Einige alte oder gealterte Kerzenhalter, einige geschnitzte Fotorahmen, eine Komposition aus Retro-Drucken ... Die kleinen Details zählen, und zwar sehr viel, für ein perfektes 
Shabby-Chic-Inszenierung.